aus liebe zum kochen, essen & neues zu probieren

Ratatouille mit Safranreis

Ratatouille mit Safranreis

Die Zutaten reichen für 4 Personen

Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 30 Minuten

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 verschiedenfarbige Paprikaschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 geh. TL Harissa (Gewürzpaste)
  • 2 Sardellenfilets
  • 2–4 Knoblauchzehen
  • 700 g passierte Tomaten
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 300 g Reis, 1 Becher
  • 1 Päckchen Safran
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung:

Die Zucchini längs halbieren, die Aubergine der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in eine Grillpfanne legen und von beiden Seiten kräftig anbraten.

Den Reis mit 2 Bechern kochendem Wasser, dem Safran, der halben Zitrone und etwas Salz in dem kleinen Topf vermengen und garen, bis der Reis locker und körnig ist – ab und zu umrühren.
Die Paprikaschoten von Samen und Scheidewänden befreien und würfeln, die rote Zwiebel schälen und hacken- im Schmortopf zusammen mit der Harissa und den Sardellen in 1 Teelöffel ihres Öl`s anschwitzen.
Den Knoblauch ungeschält hineinpressen und regelmäßig umrühren.

Die gegrillten Zucchini- und Auberginenscheiben grob würfeln, mit den passierten Tomaten und den Essig in den Schmortopf geben, zudecken und noch etwas weiterköcheln lassen.

 

Comments

comments



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.