aus liebe zum kochen, essen & neues zu probieren

asiatische Fischlaibchen mit Reisnudeln

asiatische Fischlaibchen mit Reisnudeln

Die Zutaten ergeben 4 Laibchen

Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 25 Minuten

Zutaten:

  • 1 Stängel Zitronengras
  • frischer Ingwer ca. 6 cm
  • 1 Bund Koriander
  • 250 g geräucherter Lachs
  • 250 g frisches Lachsfilet ohne Haut
  • Chilisauce süß-scharf (Asia Shop/Billa)
  • Reisnudeln
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Reisnudeln (Menge ja nach Bedarf) ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, einen größen Topf mit heißem Wasser auf den Herd stellen und aufdrehen.

Das Zitronengras weich klopfen, von der harten äußeren Schicht befreien und mit dem (geschältem) Ingwer und dem Koriander (etwas zum Anrichten beiseite geben) fein hacken.

Das frische Lachsfilet etwas gröber – den geräucherten Lachs kleiner schneiden und mit der Ingwermischung, Salz und Pfeffer vermengen.
Danach aus der Masse 4 gleichgroße Laibchen formen (ca. 2 cm dick).

In einer großen beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Fischlaibchen hineinlegen und von jeder Seite ca. 2 Minuten braten bis sie eine schöne Farbe angenommen haben.

Nun die eingeweichten Nudeln ca. 2-3 Minuten im Wasser kochen.
Danach etwas Chilisauce – ca. 5 EL – und ein Schuss Wasser in die Pfanne zu den Laibchen geben, vermischen und die Laibchen einmal darin wenden.

Die Nudeln abseien und mit etwas Olivenöl mischen. Nun alles auf einen Teller anrichten und mit Koriander garnieren!

Jetzt ist es Zeit das Essen zu genießen! Mahlzeit

 

Comments

comments



2 thoughts on “asiatische Fischlaibchen mit Reisnudeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.